BesucherCorporate

Sommer, Sonne, super Roadtrip – Katalonien mit dem CARAVAN SALON erleben

Reisebericht von WoMo-Bloggerin Isabel Speckmann + Gewinnspiel für den CARAVAN SALON Düsseldorf 2022

Endlich ist es wieder so weit, Sommerzeit gleich Campingzeit! Die schönste Zeit des Jahres, erst recht, wenn ich das Thema Camping und Arbeit miteinander verbinden kann. Ich bin Isabel Speckmann von Isas WoMo und freue mich euch mit auf meine Reise durch Katalonien gemeinsam mit dem CIVD & dem CARAVAN SALON zunehmen!

Bloggerin Isabel ist Profi in Sachen mobilem Reisen und hat gemeinsam mit dem CARAVAN SALON nachhaltige Campingplätze an Spaniens Mittelmeerküste erkundet

Dran bleiben lohnt sich, am Ende meines Artikel habt ihr die Chance Tickets für den CARAVAN SALON 2022 zu gewinnen!

Mit dem CARAVAN SALON durch Katalonien touren, für mich ein super Start in einen tollen Sommer

Anfang Juli startete der Flieger vom Flughafen München. Treffpunkt für alle Teilnehmer war der Airport von Barcelona, in deren Nähe bereits unterschiedliche Reisemobile für uns bereit standen. Damit wir aber unseren miesen CO2-Fußabdruck durch den Flug zumindest etwas wettmachen, haben die Verantwortlichen vor Ort ganz bewusst auf besonders nachhaltige Campingplätze gesetzt. Eine große Anzahl an unterschiedlichen Ausstellern und Destinationen, die euch über dieses Thema informieren können, findet ihr übrigens auch auf dem CARAVAN SALON 2022 – in der „Travel & Nature Connect” Halle 3.

0% Lichtverschmutzung – 100% Entspannung

Der erste Campingplatz auf Isabels Reise durch Katalonien mit dem CIVD und dem CARAVAN SALON
Das Observatorium bei Nacht

So führte unser erster Weg von Barcelona aus in den Norden Kataloniens auf den etwas abgelegenen Campingplatz „Càmping Bassegoda Park”. Dieser Platz hat sich das Thema Lichtverschmutzung ganz oben auf die Fahne geschrieben und wurde für sein Engagement bereits mehrfach ausgezeichnet.

Nachts werden auf diesem Campingplatz fast alle Lichter ausgeschaltet oder besondere Leuchten genutzt, sodass wir einen unglaublichen Sternenhimmel beobachten konnten. Passend dazu besitzt der Campingplatz ein eigenes kleines Observatorium, welches u.a. von der NASA gefördert wird.

„Nachhaltiges Glamping” – auf zu einem weiteren Campingplatz

Nach wundervoll entspannten Nächten unter dem wahnsinnig schönen Sternenhimmel Kataloniens führte uns unsere Tour zurück zum Meer. Unser nächster Stop war das „Camping Bungalow Resort & Spa La Ballena Alegre”.

Zu den Highlights des zweiten Campingplatzes der Reise gehören private Pools

Dieser „Glampingplatz” ist rundum und in allen Belangen wundervoll und wurde 2021 zu Europas nachhaltigstem Campingplatz gewählt. Ob Sanitärgebäude, Reisemobil-/Caravan-Parzellen, Beachbar oder Mobilheime samt eigenem Pool, dieser Platz beweist durch Solaranlagen, natürliche Pool-Filtern und Geothermie, dass die Kombination aus Luxus und Nachhaltigkeit funktioniert. Davon abgesehen ist der Platz durch seine besondere Küste bei vielen sportlichen Campern beliebt.

Besonders für Wasserratten hatte der zweite Campingplatz viel zu bieten

Sport, Hobby & Caravaning kombinieren

Und genau für diese ist es immer schön, wenn sie ihre eigenen Sportgeräte und Utensilien nutzen können und mobiles Reisen bietet unzählige Möglichkeiten, Camping und Sport miteinander zu verbinden – ganz gleich ob Fahrräder, E-Bikes, Kanu, Kite, Surfbrett oder SuP Board samt Paddel zu den Reisebegleitern gehören.

Wenn euch Fahrradträger, Dachsysteme und Co. allerdings nicht ausreichen und ihr mehr Platz für eure Hobbys on tour benötigt, sind vielleicht „Spezialfahrzeuge” bzw. „spezielle Caravans” für euch genau das Richtige. Denn sie besitzen besonders große Garagen und Stauflächen. Wenn ihr euch umfassend über das vielseitige Angebot der einzelnen Hersteller informieren möchtet, nutzt die Chance, auf dem CARAVAN SALON die vielen unterschiedlichen Modelle und Varianten genau unter die Lupe zu nehmen.

Zurück zu unserem wundervollen Glampingplatz

Isabels Tipps für euren Camping Einkauf

Da ich diesmal mit dem Flugzeug angereist bin, hatte ich wenig Möglichkeiten, um meine eigenen Produkte zu transportieren. Ich war schon froh, dass der Koffer während des Fluges nicht aufgeplatzt ist.

Dementsprechend war es für uns alle natürlich super, dass dieser Campingplatz ein enorm großes Freizeitangebot hatte. Vom Kitesurfen Kurs bis zum Ausleihen von E-Bikes war eigentlich alles möglich, je nach Lust und Laune.

Meine Laune stieg vor allem bei den superleckeren Snacks und Tapas der Beachbar, in der man übrigens auch ganz toll Frühstücken konnte. Sich einfach mal rundum bedienen lassen zum Frühstück – ich gebe zu, das habe ich genossen. Dazu haben wir direkt nach der Übernahme des Reisemobils an einem Supermarkt gestoppt, um schnell die wichtigsten Lebensmittel einzukaufen.

Weiter geht‘s mit dem Bus zum Castell Peralada

Das große Peralada-Areal besteht aus einem Schloss, Casino, Schlosspark, Restaurant und dem neu eröffneten Wein- und Winzer-Bereich, der alte Gebäude und hoch moderne Weinkeller auf ganz besondere Weise verbindet. Der Besuch lohnt sich sehr und es gibt einen großen Parkplatz, auf dem auch Reisemobile genügend freien Platz finden sollten. Der gesamte Abend wurde zum echten Erlebnis zwischen Weinkeller, Sonnenterrasse, tollen Gerichten und vielen spannenden Geschichten über die Restauration des Anwesens.

Ein neuer Tag, ein neuer Platz.

Leckere Äpfel in den Moma-Fruchtplantagen

Am nächsten Morgen führte uns unsere Katalonien-Tour ein Stück weiter in den Süden.
Vormittags besuchten wir die Moma-Fruchtplantagen und nachmittags checkten wir gemeinsam auf dem Campingplatz „Càmping Sènia Cala Gogo” ein – ein Platz, der sich extrem steil in die hügelige Küste schmiegt und immer wieder kleine Plateaus als Stellplatzflächen bietet. Durch diese Bauweise wurde möglichst viel Natur geschont und die einzelnen Plateaus bieten relativ viel Platz für Caravans, Reisemobile, Zeltplätze und Mobilheime.

Was uns besonders gut gefallen hat, sind die vielen kleinen Buchten unterhalb des Campingplatzes. Hier gibt es einerseits Beachbars mit Grill und Paella-Duft, andererseits kann man aber auch wenige Schritte am Strand entlang gehen und hat eine kleine Bucht fast für sich alleine.

Idyllische Bucht bei der dritten Station

Für alle Menschen die Ruhe, Wind und Wellenrauschen genauso lieben wie wir, der perfekte Ort, der aber auch jede Menge Wassersport wie z. B. Kanutouren bietet.

Parken mit dem Reisemobil

Mit dem Reisemobil zum Stadtbesuch

Am nächsten Morgen sind wir mit den Reisemobilen ins ca. 25 Kilometer entfernte Girona gefahren. Über Google Maps konnten wir uns bereits vorab einen Überblick über möglichst große City-nahe Parkplätze verschaffen, so dass wir die Reisemobile problemlos in Girona parken konnten.

Clever parken und Wertsachen mitnehmen

Ich habe mein eigenes Reisemobil tatsächlich nach dem CARAVAN SALON 2020 mit einer guten Alarmanlage, GPS-Sendern und einem fest verbauten Safe ausgestattet, nachdem ich mich auf der Messe über die unterschiedlichen Möglichkeiten informiert habe. Klar, eine 100-prozentige Sicherheit gibt es nie, aber seitdem parke ich mein Fahrzeug deutlich gelassener.

Girona ist einen Besuch wert!

Kurze Zeit später begann auch schon unser Girona-Sightseeing. Die gesamte Stadt besteht aus einem Mix aus alten Häusern, grüne Parkanlagen, Flussläufen, Brücken und moderner Architektur. Über der Stadt thront die alte Kirche, der seit einem Blitzeinschlag die Spitze fehlt und die rote Brücke vom Architekten des Eiffelturms zieht Fotografen aus aller Welt magisch an. Dazu fanden wir in jeder noch so kleinen Gasse mindestens ein Café oder Restaurant. Mir hat Girona sehr gut gefallen. Am frühen Abend führte uns der Weg zurück zum Campingplatz.

Der letzte Abend überraschte die Reisenden mit einem fulminanten Sonnenuntergang

Die CARAVAN SALON StarterWelt – Hilfe für alle Camping Starter

Die CARAVAN SALON StarterWelt bietet euch als Camping-Anfänger übrigens den perfekten Einstieg in die Camperwelt. Hier erfahrt ihr, was man als Camping-Anfänger wissen sollte und das sogar Hersteller-neutral. Sozusagen direkt von Camper zu Camper.

Doch selbst die schönste Zeit geht leider irgendwann zu Ende.

Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück hieß es packen, Reisemobil entleeren und zum vereinbarten Rückgabeort fahren. Nach knapp 2,5 Stunden Flug landete der Flieger sanft auf deutschem Boden, auch diesmal ist der Koffer nicht geplatzt und mein Reisemobil stand auch noch unbeschadet auf dem großen Außenparkplatz des Flughafen München.

Graue Wolken bei der Ankunft in München

Die Kombination aus Flug & Road Trip, eine gute Alternative?

Isa erklärt: Was unterscheidet einen Stell- vom Campingplatz

Mein Fazit: Für Camper oder Neu-Camper die nur wenige Urlaubstage nutzen können, ist eine Kombination aus Flugreise und Mietmobil perfekt. So kann man wunderbar die Camperwelt erleben, viel von einer Region sehen und ist dennoch in „fremden Ländern” unterwegs.

Besitzt man allerdings erst einmal ein eigenes Reisemobil bzw. einen eigenen Caravan mit allen Ein- und Ausbauten, muss man sich an ein Mietfahrzeug schon gewöhnen. Es ist einfach nicht das eigene, rollende Zuhause und Equipment wie eine Solaranlage, starke Batterien oder einen Wechselrichter besitzen die wenigsten Mietfahrzeuge.

Doch glücklicherweise gibt es in Katalonien eine große Anzahl toller Campingplätze und ein umfassendes Freizeitangebot. Die Region ist geradezu perfekt für eine Tour mit dem Wohnmobil bzw. Wohnwagen … oder Zelt, Dachzelt, Klappzelt, Mini-Van.

Lust auf Caravaning? – der CARAVAN SALON 2022 und seine neuen Themenwelten

Vielleicht habt ihr es ja schon mitbekommen, 2022 wird der CARAVAN SALON so groß wie nie zuvor und unter den knapp 700 Ausstellern befinden sich natürlich auch Anbieter von Solaranlagen, Batterien, Wechselrichtern, Hubstützen und der ganzen weiteren möglichen Campertechnik.

Erstmals wird auch das Thema „Selbstausbau” eine ganz besondere Rollekt auf der Messe spielen und seinen eigenen Bereich auf dem Messegelände bekommen.

Ob weltweite Reiseziele, Traumtouren, Vorträge von Campern für Camper, Hilfen für Anfänger, Ausrüstungen und Ausbauten und schier uuuuunzählige Caravans, Reisemobile, Zelte und Mobilheime von luxuriös bis klein und schnuckelig: vom 26.08.2022 bis 04.09.2022 trifft sich die Campingwelt in Düsseldorf.

Und noch ein letzter Tipp für noch mehr echtes Campingfeeling. Übernachtet auf dem Caravan Center auf dem Messeparkplatz P1 – hier trifft sich jeden Abend die Campingwelt auf ein Glas … Wasser.

Ihr wisst schon, Leidenschaft die verbindet.

Ganz wichtig, erst das Ticket kaufen und dann direkt den Stellplatz reservieren, denn nur mit Reservierung gelangt ihr auf den Stellplatz.

Jetzt CARAVAN-SALON-Tickets kaufen oder noch besser GEWINNEN!

Nehmt einfach an unserer Verlosung teil und sichert euch die Chance auf 1×2 Tickets für den CARAVAN SALON Düsseldorf. Was ihr dafür tun müsst? Kommentiert unter diesem Beitrag, welches euer liebstes Camping-/Caravaningziel ist. Das Gewinnspiel endet am 19. August 2022 um 12 Uhr. Die Gewinner werden per Kommentar und E-Mail benachrichtigt. Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Ach und nicht zu vergessen, am Freitag, den 26.08.22 findet zum ersten Mal der Preview Day statt, DIE Chance, den CARAVAN SALON ganz entspannt zu erleben.

Ich hoffe, ich konnten eure Lust auf einen Road Trip durch Katalonien steigern, wünsche euch einen goldenen Campingherbst und im besten Fall sehen wir uns auf dem CARAVAN SALON 2022. Ich werde auf jeden Fall vor Ort sein.

Bis dahin sage ich: „Auf Wiedersehen”,

Eure Isa

30 Comments

  1. Unser liebstes Reiseziel ist Zeeland.
    So schöne Campingplätze mit direktem Strandzugang usw.
    Traumhaft.

  2. Wir bereisen eigentlich bevorzugt unsere Heimat Deutschland, weil es soviel zu entdecken gibt

  3. Unser liebstes Reiseziel ist der Gardasee. Er hat die Weite vom Meer und die Berge im Hintergrund. Traumhaft

  4. Ganz klar Alaska und das angrenzende Yukon Territory. Habe dort ein Jahr leben dürfen und möchte unglaublich gerne nochmal dorthin zurück und die wunderschöne Gegend mit dem RV erkunden.

  5. Our best place is the Bodensee. You see the mountains and have all kind of activities near by.

  6. Mein bevorzugstes Reiseziel ist Deutschland. Ich würde aber demnächst sehr gerne mal Kroatien besuchen. Allerdings benötige ich einen neuen Wohnwagen, da ich zurZeit keinen mehr besitze. Mein Favorit ist der Dethleffs Camper 470 FR. Daher würde ich sehr gerne die Tickets gewinnen, um mir auf dem Caravan Salon Düsseldorf einen entsprechenden Wohnwagen bestellen kann.
    Vielen Dank.

    Liebe Grüße
    Andreas Droste

  7. Eins unserer bisher schönsten Ziele war der Gardasee. Aber wer weiss schon was da noch kommt.

  8. Mein Lieblingsreiseziel mit dem Camper ist Skandinavien und Korsika.
    Vielen Dank für den tollen Bericht.
    Gruß André Warta @laika4ever1

  9. Dein Reisebericht hört sich toll an und macht Lust zum nachmachen…ich persönlich fahre lieber innerhalb Deutschlands in den Urlaub und da im Speziellen an die Mosel, dort kann man in vielen Orten fast direkt am Fluss stehen.

  10. Hallo liebe Bloggerin,
    liebes Readterinnen-Team,

    ich liebe Entdeckungstouren.
    Meine nächsten liebstes Camping-/Caravaningziel:

    Für diese Jahr:
    – Fehmarn zum kiten / SUP und die Mecklenburgische Seenplatte mit den Ivenacker Eichen und ihrem Baumkronenpfad zum erkunden.

    Für den kommenden Sommer:
    – Nationalparks und Naturreservate in Skandinavien u. a. den Kungsleden im Abisko-Nationalpark, Lappland

    P.S. : Ein toller Bericht.

  11. Ein toller Reisebericht über Katalonien;-)
    Unser Lieblingsziel Nr.1 ist Istrien/Kroatien.

  12. Mein liebstes Camping-/Caravaning-Ziel ist Skandinavien , besonders Schweden & Norwegen.
    Viele Grüße,
    Nicole

  13. Ein toller Bericht!
    Wir sind noch absolute Camping-Neulinge und freuen uns schon wahnsinnig auf den Caravan-Salon 2022! Eine Rundreise durch Spanien steht bereits auf unserer Liste, allerdings fehlt uns dazu noch der passende Wohnwagen… vllt finden wir ihn ja dieses Jahr auf der Messe in Düsseldorf…!?

  14. Wir fahren jedes Sommer mit der caravan in der Schweiz auf Camping Oberei im Wilderswil.
    Das is wie ein zweites Heimat für uns. In 3 Generationen besuchen wir mehr als 45 Jahre dieses Camping und Region. Wir besuchen auch andere Platze und Ländern, aber ein Ferien sondern Besuch am Camping Oberei ist in unsere Augen kein Ferien.

  15. Unser Traumziel mit dem Camper ist Norwegen, aber irgendwie landen wir immer wieder in Spanien. Da gibt es jedesmal etwas Neues zu entdecken.
    Liebe Grüße und vielen Dank für das schöne Gewinnspiel. Wir sehen uns auf dem Caravan-Salon 😀

  16. Unser Lieblings-Stellplatz ist in Ouddorp, Südholland. Dabei fällt mir ein, wir waren schon lange nicht mehr da – könnten wir mal wieder hinfahren!
    Viele Grüße

  17. Das Lieblingscampingziel von Wilma und mir ist Neuseeland. Wir haben 1992 geheiratet und sind dann 4 Wochen lang durch Neuseeland gereist.

Leave a Response

Redaktionsteam
Unser erweitertes Redaktionsteam, das uns kreativ unterstützt: Julia Kostyrka und Christiane Hermann (v.l.n.r).