BesucherService

6 Tipps für einen erfolgreichen Messebesuch

Copyright Header Foto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann

Unser Düsseldorfer Messegelände gehört zu den zehn größten weltweit und beheimatet unter anderem die weltweit größte und international bedeutendste Wassersportmesse boot Düsseldorf, die Weltleitmesse der Druck- und Papierindustrie drupa, sowie die interpack, die bedeutendste Messe der Verpackungsbranche. Bei Veranstaltungen in dieser Größenordnung ist Vorbereitung und Planung einfach alles und deshalb haben wir für unsere Besucher einige Tipps und Tricks zusammengestellt, die ihren Tag komfortabler und erfolgreicher gestalten können.

1. Vorbereitung ist das A und O

Diese Faustregel ist mit fast allgemeiner Gültigkeit natürlich auch bei einem Messebesuch nicht zu vernachlässigen. Dabei gilt es insbesondere die Anreise vorab zu planen, damit es am großen Tag nicht zu unerwünschten Überraschungen kommt. Egal ob Bus, Bahn, Auto, Flugzeug, Caravan oder auch zu Fuß – hier erfahrt ihr, wie ihr das Messegelände schnell und problemlos erreicht.  Und falls ihr auch eine Übernachtungsmöglichkeit sucht, haben wir hier für euch alle relevanten Informationen von unserem Partner Düsseldorf Tourismus zusammengestellt.

Copyright Foto: Messe Düsseldorf
Copyright Foto: Messe Düsseldorf

Ihr habt einen Termin auf einer Messe vereinbart oder wisst bereits vorher, welche Stände ihr besuchen möchtet? Große Messen gleichen oftmals einem Labyrinth, deshalb bieten wir unseren Besuchern auf den jeweiligen Messewebseiten neben unserer Aussteller – und Produktdatenbank auch interaktive Hallenpläne an, die es ermöglichen, sich einen Überblick in den Hallen zu verschaffen und bis zum gesuchten Stand herein zu zoomen. Um einen Eindruck zu erhalten, werft doch mal einen Blick auf die Website der EuroCIS, die kommende Woche ansteht, und probiert den Hallenplan gleich mal aus!

2. MyOrganizer – Der persönliche Messeplan

Copyright Foto: Les Cunliffe / Fotolia.com
Copyright Foto: Les Cunliffe / Fotolia.com

Doch auch ohne konkrete Termine geplant zu haben, ist es für jeden Messebesucher sinnvoll, das Programm vorab nach besonders interessanten Präsentationen, Ständen und Ausstellern zu durchforsten und sich einen individuellen Messeplan zu überlegen. Zur Messevorbereitung findet ihr dafür auch immer Tipps in unseren Messeportalen  und könnt dafür unseren MyOrganizer nutzen. Schließlich will niemand die für ihn spannendsten Termine oder Programmpunkte im Messetrubel verpassen. Das wäre ärgerlich und ist so leicht zu vermeiden!

3. Dresscode: Bequem!

Da sich bei verschiedenen Messen völlig unterschiedliche Besucher und Aussteller einfinden, gibt es natürlich keinen universellen Dresscode. Mit einem gepflegten Auftreten könnt ihr aber absolut nichts falsch machen!

Wichtig ist dabei nicht nur Optik, sondern auch Funktionalität. Ungemütliches Schuhwerk, zu dünne Bekleidung oder unhandliche Accessoires mögen vielleicht ein Hingucker sein und für Gesprächsstoff sorgen, aber auf weite Sicht stehen sie einem komfortablen Aufenthalt eher im Weg.

4. Volle Akkus, Powerbanks und Speicherkarten

So simpel und doch so oft vergessen: Solltet ihr während eures Aufenthalts elektronische Geräte wie Smartphones, Laptops, Kameras oder Tablets benötigen, erspart euch unnötige Wartezeit, indem ihr diese schon vorher aufladet. Auch benötigte Speicherkarten sollten zeitig überprüft und entleert und Powerbanks aufgeladen werden, damit am großen Tag auch alles reibungslos funktioniert. Sollte aber doch einmal die Zeit vorher nicht reichen, bieten wir euch vor Ort natürlich zahlreiche Möglichkeiten, eure Geräte kostenfrei aufzuladen.

5. Das leibliche Wohl nicht vergessen

Copyright Foto: Messe Düsseldorf
Copyright Foto: Messe Düsseldorf

In der ganzen Aufregung und bei den vielen Eindrücken kann es auch mal passieren, dass das leibliche Wohl etwas in den Hintergrund rückt. Trotzdem ist es insbesondere an solch anstrengenden Tagen wichtig, ausreichend zu trinken und zu essen. Zum Glück bietet unser Messegelände gleich mehrere gastronomische Anlaufstellen sowie einen kleinen Supermarkt. Welche Services es sonst noch auf unserem Gelände gibt, erfahrt ihr auch in unserem Service-ABC.

6. Eine Belohnung nach getaner Arbeit

Copyright Foto: Messe Düsseldorf
Copyright Foto: Messe Düsseldorf

Nach der Arbeit folgt das Vergnügen! Neben der Messe Düsseldorf hat die Landeshauptstadt noch andere Highlights zu bieten, die sich perfekt eignen, um einen anstrengenden Messetag ausklingen zu lassen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Kunstpalast, den Rheinterassen oder dem openAirport Kino? Ein paar Empfehlungen findet ihr hier und obwohl viele dieser Angebote am meisten Spaß im Sommer machen, ist da bestimmt die eine oder andere spannende Aktivität nach eurem nächsten Messebesuch für euch dabei.

Habt ihr noch weitere Tipps, die in unserer Liste fehlen? Verratet sie uns im Kommentarbereich.

Hinterlasse eine Antwort

Redaktionsteam
Unser erweitertes Redaktionsteam, das uns kreativ unterstützt: Julian Graf, Christiane Hermann und Dennis Berndt (v.l.n.r).