AusstellerBesucher

Digital, bis der Arzt kommt: MEDICA 2017 zeigt Zukunft des Gesundheitswesens

Es ist kein Geheimnis: Unsere Welt wird immer digitaler. Das gilt auch für die Medizinbranche. Ob für Arzt oder Patient: Themen wie Vernetzung und Big Data spielen dort zunehmend eine wichtige Rolle. Das wird auch auf der MEDICA deutlich. Mit welchen Innovationen die Digitalisierung im Gesundheitswesen auf dem Vormarsch ist, können Fachbesucher vom 13. bis 16. November auf der Weltleitmesse für Medizintechnik, Elektromedizin, Laborausstattung, Diagnostica und Arzneimittel herausfinden.

MEDICA 2017: Schauplatz für digitale State-of-the-Art-Technologien

In 17 Hallen zeigen über 5.100 Aussteller aus 66 Nationen, dass Digital Health mehr als nur die Kontrolle des eigenen Gesundheitszustands via App ist. Denn das ist von den Anwendern längst akzeptiert: 45 Prozent aller Smartphone-Nutzer haben mindestens eine entsprechende Anwendung installiert. Die Gesundheitswirtschaft wird auch dank Technologien wie Virtual oder Augmented Reality (AR) immer interaktiver. Kein Wunder, dass eines unserer diesjährigen Produkthighlights das AR-Operationssystem 3D-ARILE ist. Auf einer Datenbrille können Chirurgen damit genau erkennen, wo ein Lymphknoten sitzt. Auch Physiotherapeuten setzen diese Methoden ebenfalls ein. Wer würde nicht lieber fliegend im Gebirge seine Übungen machen als in einem normalen Behandlungszimmer?

Und hier hört das, was vor ein paar Jahren Zukunftsmusik war, noch lange nicht auf. Im medizinischen Kontext wird zunehmend Künstliche Intelligenz eingesetzt. Kein Wunder, dass schon 2016 ein Roboter Star auf unserem Gelände war, der automatisiert Nadeln für Infusionen oder Biopsien platzieren kann.

Tagungsprogramm 2.0

Mehr erfahren unsere Besucher in vielen begleitenden Konferenzen und Fachforen sowie Sonderschauen und Symposien. Halle 15 ist der Place-to-be für Dialog und Austausch.

Mit dabei: Unser etabliertes MEDICA HEALTH IT FORUM, das sich auch nach 20 Jahren up to date zeigt. In 40 Sessions diskutieren 130 Experten Branchentrends vom Chatbot bis hin zur Health Cloud.

Dass Wearables weit mehr als omnipräsente Fitnesstracker am Handgelenk sind, beweist die Wearable Technologies Show, auf der unter anderem ein Trainingshandschuh für Schlaganfallpatienten vorgestellt wird. Denn zur Gesundheitsförderung werden diese smarten Gadgets schon seit Jahren, z. B. für Diagnose, Monitoring und Medikation verwendet. Selbst Herzschrittmacher oder Hörgeräte zählen zu dieser Kategorie. Ein weiterer Hotspot im Bereich tragbare Technologien ist das Innovationsforum MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM.

Raum für Innovation: Willkommen auf der MEDICA, nächste Generation

In diesem Rahmen findet auch der Wettbewerb MEDICA App COMPETITION statt. 15 Entwickler-Teams, die zuvor von einer Jury ausgewählt wurden, haben am 15. November die einmalige Chance, ihre Innovationen in einem Live-Pitch vorzustellen. Die drei besten App-based Medical Mobile Solutions für den Einsatz im Patienten-, Arzt- und Klinikalltag werden im anschließenden Get-together gebührend gefeiert. Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen.

Weiteren kreativen Ideen schaffen wir mit dem MEDICA START-UP PARK eine Bühne. In unserer Rolle als Zukunftsträger und Inspirationsquelle bieten wir innovativen Start-ups genug Raum, um ihre Produkte vorzustellen und sich mit potenziellen Geschäftspartnern, Investoren oder Vertriebspartnern aus der ganzen Welt zu vernetzen.

Digital Health zum Anfassen

Wem an so einem anstrengenden Messetag nach etwas Abwechslung zumute ist, der sollte dringend bei der MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE im CCD Süd vorbeischauen, um einen Health & Fitness Check zu machen. Mithilfe einer Bodyscan-Plattform werden die eigene körperliche Fitness und der Gesundheitsstatus analysiert und die Ergebnisse anschließend digital dargestellt.

Action erwartet unsere Besucher am LIVE View Stand der ENTSCHEIDERFABRIK, an dem fünf Digitalisierungsprojekte Lösungsmöglichkeiten für Probleme im Tagesgeschäft von Kliniken ihre Praxistauglichkeit unter Beweis stellen. Wir sind schon ganz neugierig.

Mindestens ebenso gespannt sind wir auf den Dienstagabend, an dem Messe Düsseldorf-Geschäftsführer Joachim Schäfer beim 100 Most Influential People in Healthcare – World Edition Award der Grupo Midia aus Brasilien in der Kategorie Business ausgezeichnet wird. Herzlichen Glückwunsch!

Nicht nur die Medizinbranche kann digital, auch wir!

Noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Nicht nur in der Gesundheitswirtschaft ist die digitale Revolution längst angekommen. Wir von der Messe Düsseldorf sind in dieser Hinsicht auch ganz vorne mit dabei. Neugierig, wie digital wir sind? Dann hier entlang!

Titelbild: Messe Düsseldorf / Constanze Tillmann

Hinterlasse eine Antwort

Nina Wellbrock
Senior Social Media Managerin bei der Messe Düsseldorf GmbH. Und sonst? Leidenschaft für Kommunikation, Konzerte und Sport (Fußball/Tennis).