WellCome_1680x298

Hinter den Kulissen: Unsere Vorher-Nachher-Bilder von der K 2016

Vor einer Woche ist die K  zu Ende gegangen. Wie immer waren unsere Fotografen in den acht Tagen unterwegs, um einige Impressionen vom Gelände einzufangen. Doch diesmal sind sie auch im Vorfeld der Laufzeit durch die Hallen gestreift, um die Aufbauarbeiten mit der Kamera festzuhalten. Denn bei uns geht es nicht nur während den verschiedenen Messen emsig zu, sondern bereits davor. 

Ob vor, während oder nach einer Messe – bei uns ist immer etwas los

In der Regel beginnen unsere Hallenelektriker und die Aussteller etwa ein bis zwei Wochen vor Messestart damit, die gebuchten Standflächen für die Besucher vorzubereiten. Dann öffnen wir unsere Tore für allerlei große Gefährte, die unter anderem imposante Exponate liefern, wie dieser Kran vor Halle 11 (Bild oben links). Später liefen an (fast) gleicher Stelle 230.000 Besucher aus über 160 Ländern vorbei, ohne etwas von der Geschäftigkeit vorher zu merken. Damit alles reibungslos läuft und rechtzeitig fertig wird, bieten wir den Ausstellern und ihren Standbauern in unserem eigenen Standbauerportal  übrigens umfangreiche Informationen an.

Dort erfahren sie, bis wann technische Leistungen bestellt werden müssen, ab wann sie mit dem Aufbau loslegen können sowie welche Besonderheiten und Regelungen sie bei einzelnen Messen berücksichtigen müssen. Außerdem stehen ihnen die Kollegen aus dem jeweiligen Projektreferat und den Bereichen Verkehr und Technik in der Messeleitung schon vor Veranstaltungsbeginn mit Rat und Tat immer zur Seite. Eine weitere tolle Informationsquelle ist unser Service ABC , in dem wir noch mehr Services von A wie Arbeitsbühne bis Z wie Zahnarzt vorstellen.

Vorher-Nachher-Impressionen aus den Hallen

Ein Blick in die Hallen zeigt, dass auch hier bereits vor der Laufzeit einiges los ist. Immerhin müssen die Stände nicht nur aufgebaut sein, sondern auch mit allerlei Komfort versorgt werden. Für den Blog haben wir vor ein paar Wochen schon eine Tour durch unsere Messe-Katakomben gemacht, um herauszufinden, wie genau das funktioniert . Jeder Aussteller kann über unser Online Order System (OOS)  übrigens ganz individuell bestellen, was er an seinem Stand braucht. Damit konnten unsere Aussteller auch zur K ihre Stände mitsamt Ausstattung konfigurieren und zusammenstellen, Aussteller-Ausweise beantragen und noch viel mehr Dienstleistungen buchen. Was auf unserer Seite hinter dem OOS für ein organisatorisches Geschick steckt, zeigen die Ausstellerzahlen der K: Zur Leitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie dienten unsere Hallen für 3.285 Aussteller als Präsentationsfläche. Und sie alle waren mit ihren Produkten und nicht zuletzt dank ihrer eindrucksvollen Stände Magneten für die Besucher. 

Vorher-Nachher in Halle 16

Damit waren dann auch alle 19 Hallen – das sind ganze 262.000 Quadratmeter – ausgebucht. Nach den Hallen 3 und 6, die zusammen mehr als 45.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche bieten, belegt Halle 16 mit 16.721 Quadratmetern Platz 3 unserer größten Messehallen. Ihre Wände sind 14 Meter hoch, sodass Standbauten und Werbeträger bis zu 8 Meter hoch gebaut werden können – Exponate sogar bis zu einer Höhe von 12,55 Metern. Vom Boden bis zur Decke sind unseren Ausstellern also kaum Grenzen gesetzt. Mehr rund um unsere Hallen und unser Gelände gibt es hier .

Bis wir vom 16. bis 23. Oktober 2019 wieder internationale Messegäste zur nächsten K begrüßen können, werden aber noch viele weitere Messen die insgesamt 305.407 Quadratmeter mit Leben füllen. Wir freuen uns auf Sie – vielleicht schon vom 14. bis 17. November 2016 zur MEDICA .

 

 

Bildnachweis: Messe Düsseldorf/ctillmann

Verwandte Beiträge
INTERBRIDE 2015: Die romantischsten Spots in der Messestadt
metsearch – das Schwergewicht unter den Branchenportalen
Countdown Rio 2016 – Das Deutsche Haus und die Messe Düsseldorf
Azubis im Gespräch: „Alles was aus Holz ist, kann ich selber bauen!“
1 Kommentar
  • Und wieder geht es los mit der Medica in Düsseldorf. Man darf gespannt sein auf die Zahlreichen Aussteller und die Neuheiten in der Medizintechnik. Für mich ist besonders der Bereich der chirurgischen Instrumente sehr Interessant und wer dieses Mal wieder dabei ist.

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar*

Name*
URL