WellCome_1680x298

Rundum-Konzertgenuss mit Beyoncé und dem Team der ESPRIT arena

Eines von nur zwei Konzerten deutschlandweit wird US-Star Beyoncé schon bald in die ESPRIT arena führen: Am 12. Juli 2016 macht die Künstlerin mit ihrer „THE FORMATION WORLD TOUR“ in Düsseldorf Station. Damit ihre Fans einen grandiosen Abend mit einem reibungslosen Ablauf erleben, geben die Mitarbeiter unseres Tochterunternehmens Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH (DCSE) Vollgas. Begonnen haben sie damit schon lange, bevor die R-&-B-Sängerin ihre Europa-Tournee startete. Dank ihnen können die Besitzer eines der heißbegehrten Tickets eine großartige Atmosphäre und atemberaubende Show genießen.

Von Sport bis Show: einzigartige Events in der ESPRIT arena

Nicht nur bei Konzerten lassen sich in der ESPRIT arena bis zu 66.500 Personen mitreißen – auch Shows, Partys und Sport-Highlights wie Eishockey-Matches und Boxkämpfe begeistern das Publikum. Damit ist die Multifunktionsarena in Düsseldorf eine der Top-Adressen für Events der Extraklasse. Außerdem sind hier die Fußballstars von Fortuna Düsseldorf zu Hause.

Warum in der ESPRIT arena kurzzeitig aber neben Fußball auch Billard gespielt werden konnte und noch viel mehr verrät uns Projektleiter Jörg Bremer (JB). Mit seinem Team stellt er sicher, dass alle Gäste viel Spaß bei den zahlreichen Events haben. Jetzt freut er sich schon darauf, zahlreiche Beyoncé-Fans in der ESPRIT arena zu begrüßen.

Team ESPRIT arena

Redaktion: Ein Konzertabend dauert für den Besucher im Schnitt 2,5 bis 3 Stunden. Wie lange im Voraus starten Sie schon mit der Organisation?

JB: Die Organisation beginnt noch vor der Bekanntgabe des Konzertes. Beim Beyoncé-Konzert war es beispielsweise bereits im Februar 2016. Zu diesem Zeitpunkt stimmen wir uns mit dem Veranstalter ab. Denn die Anzahl der Plätze im Innenraum der ESPRIT arena wird von Größe und Position der Bühne beeinflusst. Danach kann der Vorverkauf eingerichtet werden. Sollte gleichzeitig eine andere Veranstaltung in direkter Nähe stattfinden, führen wir schon früh Gespräche mit den Kollegen von der Messe, der Verkehrswacht und der Rheinbahn.

Redaktion: Bei der Vorbereitung von großen Konzerten fallen ganz unterschiedliche Tätigkeiten an. Welche Aufgaben bemerken viele Gäste gar nicht, sind aber wichtig für den Erfolg eines Abends?

JB: Als Betreiber der ESPRIT arena müssen wir uns mit vielen Schnittstellen koordinieren. Eine unserer Hauptaufgaben ist es, die Besucher sicher von den Parkplätzen oder dem U-Bahnhof in die ESPRIT arena und zu ihren Plätzen zu führen. Und nach dem Konzert den gleichen Weg wieder zurück. Viele der To-dos, zum Beispiel Bühnenaufbau und Ticketing, werden aber vom eigentlichen Veranstalter übernommen.

Redaktion: „Das wird schon schiefgehen“: Stimmt es, dass, wenn es bei der Generalprobe schlecht läuft, mit der Veranstaltung selbst alles klappt?

JB: Eine Generalprobe in diesem Sinne gibt es für uns gar nicht, denn unsere Aufgaben beziehen sich ja nicht auf das, was auf der Bühne passiert. Bei uns müssen die Abläufe (insbesondere die Führung der Besucher) jedes Mal auf Anhieb funktionieren.

Redaktion: Viele Stars haben vor ihrem Auftritt ganz spezielle Rituale oder Wünsche. Was war in Ihren Augen bisher das außergewöhnlichste Ritual bzw. der extravaganteste Wunsch?

JB: Mit den Sonderwünschen der Künstler muss sich eigentlich der Veranstalter befassen, aber natürlich bekommen wir oft etwas davon mit. Für eine (ziemlich verknitterte) Band aus England musste einmal ein Billardtisch in die Garderobe gebracht werden. Alles ohne Fahrstuhl, unter sehr beengten Verhältnissen und dem lauten Fluchen der Crew.

Redaktion: Welche drei Tipps haben Sie für Fans, damit sie das Konzert genießen können?

JB: 1. Selbst wenn Sie die Strecke von der Altstadt bis zur ESPRIT arena mit der Rheinbahn in knapp 20 Minuten bewältigen können: Kommen Sie rechtzeitig und genießen Sie schon vorab die Atmosphäre. 2. Ein Live-Konzert ist immer ein einzigartiges Erlebnis, verfolgen Sie es also nicht ausschließlich durch das Display Ihres Handys. 3. Warten Sie auf das große Finale. Bleiben Sie auf jeden Fall bis zum Ende der Show, und reisen Sie nicht schon vorher ab, um den großen Abreiseverkehr zu vermeiden.

Redaktion: Was ist für Sie nach der stressigen Vorbereitungszeit der schönste Moment: Das Konzert selbst oder wenn alles (im wahrsten Sinne des Wortes) glatt über die Bühne gegangen ist?

JB: Leider bleibt uns nicht viel Zeit, das Konzert zu genießen, weil wir uns bald schon wieder mit dem Besucher-Auslass nach der Show und dem sofort daran anschließenden Abbau befassen müssen. „Erleichterung“ macht sich breit, wenn wir einige Tage nach der Veranstaltung die Rückgabe der Arena erfolgreich mit dem Veranstalter abgewickelt haben.

Redaktion: Zum Schluss noch eine persönliche Frage: Worauf freuen Sie sich beim Beyoncé-Konzert am meisten?

JB: Grundsätzlich freue ich mich bei allen Konzertveranstaltungen auf den Moment, in dem das Licht ausgeht und die Show beginnt.

Beyoncé bringt die ESPRIT arena zum Beben

Und die wird mit Sicherheit ein fantastisches Spektakel! Von einer riesigen, rotierenden LED-Box über einen Laufband-Runway bis hin zum nassen Vergnügen mit einer zweiten, gefluteten Bühne: Beyoncé hat sich einiges einfallen lassen, um ihre Fans zu beeindrucken. Einen ersten Vorgeschmack darauf gibt es auf ihrem YouTube-Kanal. Eindrücke von der Tour teilt die Künstlerin aber auch auf Instagram und Facebook. Reinschauen lohnt sich und überbrückt die Wartezeit bis zum 12. Juli 2016 garantiert. Wer noch kein Ticket hat, kann sein Glück bei dticket versuchen. Alle anderen sollten gegen 17:30 Uhr in der ESPRIT arena sein – ab 20:45 Uhr wird Beyoncé dort die Menge zum Toben bringen.

PS: Neugierig auf noch mehr Einblicke in die ESPRIT arena? Unsere Auszubildenden Julia Tracht und Isabelle Spehl haben bereits in einem Blogbeitrag von ihren Hospitanzen bei unseren Kollegen von DCSE berichtet.

Nina Wellbrock
Nina Wellbrock
Senior Social Media Managerin bei der Messe Düsseldorf GmbH. Und sonst? Leidenschaft für Kommunikation, Konzerte und Sport (Fußball/Tennis).
Verwandte Beiträge
Season’s Greetings from Messe Düsseldorf
♥ Blogging is beautiful – ein besonders schönes Blogger-Event ♥
Die Messe Düsseldorf von A-Z – heute: K wie … K!
Azubis im Gespräch: Messe Düsseldorf meets Koelnmesse
1 Kommentar
  • Sehr interessanter Artikel. Hoffe Sie veröffentlichen in regelmäßigen Abständen solche Artikel dann haben Sie eine Stammleserin gewonnen.Vielen Dank für die tollen Informationen.

    Gruß Sandra

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar*

Name*
URL