WellCome_1680x298
EuroCIS16

EuroCIS 2016: nicht Bacon, Beacon!

Shopping mit dem Smartphone – für viele Verbraucher heute schon längst Alltag. Der Ernährungsreport 2016 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft beweist, dass rund 20 % das Smartphone beim Lebensmitteleinkauf im Supermarkt verwenden, um mehr Informationen über die Produkte zu erfahren. Die EuroCIS 2016, Europas führende Technologiefachmesse für den Handel, zeigt, wie man mit Location Based Services (LBS) das Kundenerlebnis virtuell erweitert. Was das genau bedeutet erklären wir im aktuellen Blogartikel.

Von Bausparkassen, Erdzäunen und Speck? Crispy bacon on toast on plate, closeup

Das Prinzip ist einfach: Menschen bewegen sich mit ihrem Smartphone z. B. durch einen Verkaufsraum und erhalten in Echtzeit Informationen auf ihr Endgerät, wenn sie für den Verbraucher relevant sind. So weit, so einfach. Die Technik dahinter versteckt sich leider hinter Begriffen, die für viele noch ungewohnt klingen. Daher ein kurzer Exkurs:

Location Based Services (LBS): Dahinter steckt nicht etwa eine bekannte Bausparkasse, sondern der Überbegriff für mobile Dienste, die an genau definierten Positionen an Endgeräte ausgespielt werden. Auf Deutsch spricht man auch von standortbezogenen Diensten.

Geofencing:Das Kunstwort Geofencing beschreibt das automatische Auslösen beim Überschreiten einer virtuellen Grenze auf der Erde. Die GPS-Einstellung des mobilen Endgeräts macht es dabei möglich, dass Benachrichtigungen in einem abgegrenzten Bereich ausgespielt werden können.

iBeacons: Mit leckerem Frühstücksspeck (dieser schreibt sich nämlich Bacon) hat dieser Begriff nichts zu tun. Vielmehr handelt es sich um einen Standard, der es auch in geschlossenen Räumen durch Bluetooth-Übertragung möglich macht, Informationen lokalisiert an Handys oder Tablets auszuspielen.

Positionsabhängige Dienste auf der EuroCIS 2016
Der Dschungel der technischen Begrifflichkeiten sollte sich jetzt schon etwas lichten. In der Praxis haben positionsabhängige Dienste für den Handel, aber auch für unsere Messebesucher einen riesengroßen Vorteil. Wo früher noch in Papierform nach relevanten Informationen gesucht werden musste, bekommen unsere Gäste auf der EuroCIS ganz bequem alles Wissenswerte direkt auf das Endgerät ausgespielt – und das genau dann, wenn es von Interesse ist.

Ausgangspunkt für unsere Besucher ist die EuroCIS App (Für Android und iPhone). User eines mobilen Endgerätes erhalten dort nicht nur einen digitalen Hallenplan oder Informationen über alle Aussteller, durch die Aktivierung von GPS und Bluetooth bekommen sie wertvolle Zusatzdienste direkt als Benachrichtigung.

Dies geschieht schon, wenn unsere Gäste anreisen. Durch Geofencing erhalten Messebesucher bereits am Flughafen Düsseldorf oder am Düsseldorfer Hauptbahnhof eine Benachrichtigung, die sie willkommen heißt und den einfachsten und schnellsten Weg zum Messegelände vorschlägt. Für alle Reisenden mit einem privaten Fahrzeug erscheint schon bei der Abfahrt von der Autobahn eine Nachricht, auf welchem Parkplatz sie am besten parken können. Nach einem langen Messetag bedanken wir uns bei allen Gästen, wenn sie das Messegelände verlassen haben noch einmal, und wünschen noch weitere erfolgreiche Messetage. Der Clou: Das System schickt die Nachrichten entweder auf Deutsch oder Englisch an die Gäste, um auch alle internationalen Besucher und Aussteller bestmöglich zu versorgen.

In den Messehallen bestens informiert

EuroCIS16Aber auch während des Besuchs in den Messehallen geben wir allen Gästen an ausgewählten Orten nützliche Zusatzinformationen. Wenn die Besucherströme durch die Korridore in die Haupthalle gelangen, empfangen wir sie mit dem Hinweis, gerne auch via Twitter. über die EuroCIS 2016 zu berichten. Vor unserer Videowall erklären wir den App-User, was es mit unserem digitalen Wegleitsystem auf sich hat, und nur wenige Schritte weiter erinnern wir unsere Gäste daran, dass der EuroCIS Newsletter sie während der Messe und darüber hinaus immer auf dem Laufenden hält.

Aussteller und Besucher bekommen per Smartphone vor unseren Speaker-Foren außerdem stets einen Hinweis, welche Events. EuroCIS16 als nächstes anstehen.

In unserer Ruhezone laden wir alle Gäste per Notification zu einem digitalen Skirennen ein, um vom Messetrubel etwas abzuschalten und sich gleichzeitig sportlich mit anderen Besuchern zu messen. Als kleine Überraschung haben wir außerdem einige iBeacons auf dem Messegelände „versteckt“, die den Gästen kleine Präsente direkt auf das Smartphone schicken. Also: Ein ausgiebiger Bummel durch die Messehallen lohnt sich gleich mehrfach!

Hier gibt es Impressionen der EuroCIS 2016.

Nina Wellbrock
Nina Wellbrock
Senior Social Media Managerin bei der Messe Düsseldorf GmbH. Und sonst? Leidenschaft für Kommunikation, Konzerte und Sport (Fußball/Tennis).
Verwandte Beiträge
the-wave-sonni-und-carsten
News News News! Die boot Düsseldorf mit „THE WAVE“ und neuer Werbekampagne
Ehrenhof (c) Markus van Offern
NACHT DER MUSEEN: Messegeschichte hautnah erleben
DOOB+Logo+drupacity
Gewinnspiel: Wir suchen unser drupa-Dream-Team in 3D!
Beauty14_BL19481
♥ Blogging is beautiful – ein besonders schönes Blogger-Event ♥

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar*

Name*
URL

займ на карту без проверок