WellCome_1680x298

REHACARE: die Messe Düsseldorf barrierefrei erleben

„Selbstbestimmt leben“, heißt es bis zum 17. Oktober auf unserem Messegelände. Denn in diesen vier Tagen dreht sich bei uns alles rund um Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege. Mit unserer internationalen Fachmesse REHACARE bieten wir Menschen mit Behinderung, Pflegebedarf und chronischen Krankheiten eine Plattform, auf der sie sich informieren und austauschen können. Dabei ist es unser Ziel, wesentlicher Impulsgeber für Inklusion zu sein. Unseren Beitrag dazu liefern wir aber nicht nur mit der Ausrichtung der REHACARE, sondern auch als Arbeitgeber und mit unseren barrierefreien Angeboten auf dem Messegelände.

Barrierefreies Arbeiten bei der Messe Düsseldorf – oder: wenn Schneeflocken zu Sternen werden

Um unseren Kollegen mit Behinderung ihren Arbeitsalltag zu erleichtern, haben wir inklusive Konzepte entwickelt, die weit über die gesetzlichen Regelungen hinausgehen. Die Umsetzung dieser Konzepte liegt in der Hand unseres Schwerbehindertenvertreters Herr Künstler. Seit drei Jahren engagiert er sich vor allem für Einzelpersonen, die besondere Unterstützung im Berufsleben brauchen. Er hilft ihnen beispielsweise, Förderanträge bei der örtlichen Fürsorgestelle oder der Rentenversicherung zu stellen. Sein Einsatz hört aber noch lange nicht auf, wenn diese Stellen Maßnahmen oder Hilfsmittel nicht komplett bewilligen. Gemeinsam mit der Personalabteilung und dem Betriebsrat sucht Herr Künstler dann nach Lösungen, wie die Messe Düsseldorf die notwendige Unterstützung trotzdem möglich machen kann. Denn uns liegt das Wohl aller Kollegen am Herzen!

Wie diese Alltagshilfen konkret aussehen können, hat uns unsere sehbehinderte Kollegin Frau Schlöder verraten. Wegen ihrer eingeschränkten Sehkraft ist sie auf die Programme JAWS und ZoomText angewiesen, die vergrößern oder vorlesen, was auf ihrem Bildschirm angezeigt wird. Wie der Name schon sagt, dient ZoomText vor allem der Vergrößerung. Speziell im Umgang mit Microsoft Word und Grafiken ist ZoomText ihr Programm der Wahl. Zur Navigation im Internet benutzt Frau Schlöder den Screenreader JAWS, der den Quellcode von Webseiten analysiert und ihr anschließend die Inhalte vorliest. Sie hat uns aber auch berichtet, dass das Programm nicht immer einwandfrei funktioniert: Zu Weihnachten gab es im Content-Management-System ein kleines Schneegestöber. Über den Bildschirm rieselten viele Schneeflocken, die mit dem Zeichen „*“ dargestellt wurden. Frau Schlöders Programm hat den winterlichen Zusammenhang jedoch nicht erkennen können und hat ihr ununterbrochen „Stern, Stern, Stern, Stern (…)“ vorgelesen. Mit JAWS hat Frau Schlöder übrigens auch bereits die Webseite der REHACARE auf Barrierefreiheit getestet.

Barrierefreier Messebesuch

Duesseldorf, DEU. 28.09.2013. Die internationale Fachmesse REHACARE 2013 findet vom 25. bis 28. September statt. Die Messe Duesseldorf erwartet dazu rund 700 Aussteller aus 34 Laendern, die in fuenf Messehallen Innovationen und Dienstleistungen fuer Menschen mit Behinderung, Pflegebedarf und aeltere Menschen vorstellen. Foto: Constanze Tillmann, Exploitation right Messe Duesseldorf, M e s s e p l a t z, D-40474 D u e s s e l d o r f, www.messe-duesseldorf.de; eine h o n o r a r f r e i e  Nutzung des Bildes ist nur fuer journalistische Berichterstattung, bei vollstaendiger Namensnennung des Urhebers gem. Par. 13 UrhG (Foto: Messe Duesseldorf / ctillmann) und Beleg moeglich; Verwendung ausserhalb journalistischer Zwecke nur nach schriftlicher Vereinbarung mit dem Urheber; soweit nicht ausdruecklich vermerkt werden keine Persoenlichkeits-, Eigentums-, Kunst- oder Markenrechte eingeraeumt. Die Einholung dieser Rechte obliegt dem Nutzer; Jede Weitergabe des Bildes an Dritte ohne  Genehmigung ist untersagt | Any usage and publication only for editorial use, commercial use and advertising only after agreement; unless otherwise stated: no Model release, property release or other third party rights available; royalty free only with mandatory credit: photo by Messe Duesseldorf]Wer zur REHACARE kommt, wird feststellen, dass wir zu dieser Messe unser ohnehin breites Serviceangebot für Menschen mit Behinderungen noch erweitert haben. Zum Beispiel können Besucher, die einen Rollstuhl benötigen, während der REHACARE kostenlos direkt auf dem Messegelände in Hallennähe parken. An unseren Eingängen Nord und Süd verleihen wir während der Messelaufzeit gegen Vorlage eines Behindertenausweises kostenlos Skooter, Rollstühle und Rollatoren. Und zusätzlich zu fest installierten Sanitäreinrichtungen wird es mobile barrierefreie Toilettencontainer geben.

In der WC-Station vor Halle 7A starten wir in diesem Jahr in Kooperation mit Düsseldorfs erstem Kunstatelier für Menschen mit Behinderungen, dem Studio 111 übrigens eine ganz besondere Aktion: „Kunst auf’m Klo“. Düsseldorf, DEU. 26.09.2014. REHACARE  INTERNATIONAL -  24. bis  27. September 2014 - Hilfroyalty free only with mandatory credit: photo by Messe Duesseldorf] Vorbeischauen lohnt sich aber auch im REHACARE-Forum in Halle 3, in der Kid’s World in Halle 4 und unserem Sport-Center in Halle 7A, über das wir an dieser Stelle schon berichtet haben. Eine Übersicht über alle weiteren behindertengerechten Einrichtungen auf der REHACARE gibt es hier zum Download.

Nina Wellbrock
Nina Wellbrock
Senior Social Media Managerin bei der Messe Düsseldorf GmbH. Und sonst? Leidenschaft für Kommunikation, Konzerte und Sport (Fußball/Tennis).
Verwandte Beiträge
Die Messe Düsseldorf von A-Z – heute: K wie … K!
EuroCIS 2016: nicht Bacon, Beacon!
Edler Wein oder prickelnder Champagner?
Mit ProWein goes city gewinnen und genießen!
5 Fragen an unsere Auszubildende Isabelle Spehl

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentar*

Name*
URL