CorporateTeam Messe Düsseldorf

5 Fragen an unsere Auszubildende Isabelle Spehl

Was gerade der erste Schultag für die “i-dötzchen” ist, ist für unsere Auszubildenden der erste Arbeitstag bei der Messe Düsseldorf. Insgesamt zwölf neue Kolleginnen und Kollegen haben wir vor kurzem neu bei uns begrüßt und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Die Ausbildungsberufe sind dabei so vielfältig wie unsere Veranstaltungen: Vom Veranstaltungskaufmann (w/m) über gewerbliche Ausbildungen zum Elektriker (w/m), Tischler (w/m) und Anlagentechniker (w/m) bis hin zum Fachinformatiker und zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik bei Düsseldorf Congress Sport & Event bauen wir gemeinsam auf eine berufliche Zukunft.

Bereits seit über 30 Jahren ist die Messe Düsseldorf GmbH ein Ausbildungsbetrieb. Die ersten Tage sind aber heute noch für beide Seiten spannend: Während sich die Auszubildenden nach der ersten Begrüßung in den Abteilungen orientieren und diverse Schulungen besuchen, sind die Kolleginnen und Kollegen (die “alten Hasen” sozusagen 🙂 ) neugierig auf den Nachwuchs. Dieser durchläuft die verschiedensten Abteilungen, nimmt außerdem an einem dreimonatigen Business Englisch Sprachkurs teil.

Auch in der Marketing-Abteilung haben wir diese Woche eine neue Kollegin begrüßt, die wir gerne im Blog vorstellen.

Redaktion: Hi Isabelle, erzähl uns doch ein wenig über Dich…

Isabelle Spehl: Gerne! 🙂 Ich bin geboren und aufgewachsen in Neuss, habe dort auch mein Abitur absolviert und bin 20 Jahre alt. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport und reise unheimlich gerne, vorzugsweise nach Südostasien.

Redaktion: Warum hast Du Dich für eine Ausbildung bei der Messe Düsseldorf entschieden? Was interessiert Dich besonders?

Isabelle Spehl: Ich wollte gerne zu einem internationalen Unternehmen, in dem ich möglichst viele verschiedene Einblicke bekommen kann. Außerdem sollte irgendwie “immer was los sein”, so dass es abwechslungsreich bleibt. Zu Schulzeiten war ich im Organisationskomitee für unsere Partys und Veranstaltungen, mit denen wir die Stufenkasse aufgebessert haben. Bereits da hat es mir Spaß gemacht, die ganzen Vorbereitungen für ein Event zu koordinieren. Als ich dann hier beim Vorstellungsgespräch war, habe ich mich sehr schnell wohlgefühlt, das hat meine Wahl für dieses Ausbildungsunternehmen dann bestärkt. Die Atmosphäre war direkt sehr freundlich und entspannt, obwohl ich vorher natürlich doch ziemlich aufgeregt war.

Redaktion: Wenn Du Dir eine ganz neue Veranstaltung wünschen könntest, welche würdest Du gerne auf die Beine stellen und wie würde diese aussehen?

Isabelle Spehl: Ich freue mich ja besonders auf die boot Düsseldorf, weil ich selber surfe. Cool fänd ich es, wenn man die boot dann noch mit weiteren Sportarten wie Snowboardfahren kombinieren könnte, denn auch Snowboardfahren gehört zu meinen Leidenschaften. Perfekt wäre die Veranstaltung, wenn es dann auch noch um sportliche Outfits ginge.

Redaktion: Welchen Promi würdest Du gerne mal auf einer unserer Messen treffen?

Isabelle Spehl: Ich mag Joko und Klaas, die machen super Stimmung und es gibt immer was zu Lachen. Spannend fänd ich aber auch ein Treffen mit meinem Lieblingsautor Paulo Coelho.

Redaktion: Last but not least: Wir lieben Düsseldorf! Welchen Lieblingsplatz hast Du außerhalb des Messegeländes in der Landeshauptstadt?

Isabelle Spehl: Ich mag besonders die Treppen direkt am Rheinufer. Dort kann man im Sommer in der Sonne sitzen und hat einen direkten Blick auf den Rhein. Zum Ausgehen gefällt mir natürlich auch die Altstadt.

Redaktion: Vielen Dank für das Interview und viel Spaß weiterhin!

Und auch nochmal an alle neue Kolleginnen und Kollegen: Herzlich Willkommen! 🙂

Azubis alle

Aktuell ist übrigens unter anderem eine Ausbildung zum Tischler (w/m) für 2016 frei! Zum Stellenangebot geht es hier.

Hinterlasse eine Antwort

Nina Wellbrock

Senior Social Media Managerin bei der Messe Düsseldorf GmbH. Und sonst? Leidenschaft für Kommunikation, Konzerte und Sport (Fußball/Tennis).